Förderverein

 

Stadthalle Görlitz e.V.

 


 

Kuratoren Stadthallenstiftung

 

Wer Kuratoren vorschlagen möchte oder sich bewerben möchte, kann uns ebenso kontaktieren. Nachfolgend die aktuelle Pressemitteilung zur Suche von zwei weiteren Kuratoren für die Stadthallenstiftung.

 

Die Stadthallenstiftung sucht engagierte Persönlichkeiten

Die Görlitzer Stadthallenstiftung hat ihre Arbeit aufgenommen. Zu den ersten Aufgaben gehört die Zusammenstellung des Kuratoriums. Mit der Stiftungssatzung wurde festgelegt, dass, neben dem Landesamt für Denkmalpflege und zwei Görlitzer Stadträten, u.a. auch zwei Personen aus der Görlitzer Stadtgesellschaft im Kuratorium mitarbeiten sollen. Der Stiftungsrat hat sich dazu verständigt, einen öffentlichen Aufruf zu starten, um diese beiden Personen zu finden. Gesucht werden, engagierte Persönlichkeiten, denen die Sanierung der Görlitzer Stadthalle am Herzen liegt. Sie sollten Görlitzer Bürgerin bzw. Bürger sein, möglichst über ein über Görlitz hinausreichendes Netzwerk von Unterstützern verfügen, Spaß daran haben, auf Leute zuzugehen, Fundraising-Ideen zu entwickeln und so den Stiftungsvorstand in seiner Arbeit zu unterstützen. Die Mitarbeit im Kuratorium erfolgt unentgeltlich. Wer sich selbst angesprochen fühlt bzw. jemanden für dieses Ehrenamt vorschlagen möchte, sendet seine Bewerbung bzw. den Vorschlag unter dem Betreff „Stadthallenkuratorium“ bitte bis zum 31.3.2017 an sascha.caron@stadtwerke-goerlitz.de bzw. Stadtwerke Görlitz AG, Herrn Sascha Caron, Demianiplatz 23, 02826 Görlitz

 

Teilen Sie uns in Ihrer Bewerbung bzw. Ihrem Vorschlag bitte mit, wer Sie sind, was Sie bzw. die vorgeschlagene Person für die Mitarbeit im Kuratorium qualifizieren würde und wie wir Sie per E-Mail bzw. telefonisch erreichen können. Der Stiftungsrat wird seine Entscheidung Mitte April bekanntgeben, das erste Treffen der Kuratoren ist für Ende April geplant.

 

Die Stadthallenstiftung wurde kürzlich  gegründet, um Geld für die Sicherung und Sanierung der Görlitzer Stadthalle zu sammeln. Zu den Gründungsstiftern gehören die Stadt Görlitz, die Stadtwerke Görlitz AG, die KommWohnen Görlitz GmbH und der Förderverein Stadthalle e.V., vertreten durch den Schatzmeister Herrn Neumann. Zum Vorsitzenden des Stiftungsrates wurde Oberbürgermeister Siegfried Deinege gewählt, sein Stellvertreter ist Arne Myckert, Geschäftsführer der KommWohnen Görlitz GmbH.

 

 

 


Mehr als 100 Interessierte folgten am 22.11.2016 der Einladung des Fördervereins und informierten sich über den Baufortschritt und die Akustik der Stadthalle. Dazu präsentierten das Architektur- und Ingenieurbüro Wünsche und Langer sowie der Akustiksachverständige Dipl.-Ing. Frank Schultz aus Berlin die momentane Situation und erörterten Maßnahmen zur weiteren Optimierung des Hörerlebnisses und was bei der Sanierung akustisch beachtet werden sollte. 
Interessant war dabei zu hören, dass die Görlitzer Stadthalle akustisch vergleichbar mit Konzerthäusern in Berlin und Wien (Saal Wiener Musikverein) ist. 

Der Tag des offenen Denkmals 2016 war überwältigend!

Bevor das alte Parkett erst mal raus kommt, haben ca. 3.200 Besucher den großen Saal gesehen und die Orgel, Chöre und Instrumente haben die überragende Akustik des Saales präsentiert!

Am Tag darauf gaben die Turnierpaare vom Tanzclub Grün-Gold Görlitz ihr Bestes. Das alte Parkett wurde abgetanzt. Leider nicht öffentlich genehmigt- hier einige Fotos.

 

Und natürlich wurde zuvor der Saal gereinigt. Das letzte mal vor den Bauarbeiten wurde eine dicke Schicht Schmutz entfernt.

Videos hier:

 

https://www.youtube.com/watch?v=ATOYBlpcBCk

https://www.youtube.com/watch?v=PTJ2k8CtmiU

 

https://www.youtube.com/watch?v=HWfEu2dMZwA

 

https://www.youtube.com/watch?v=RmbcRJKJtIQ

 

Mit 700 Zuschauern war es in diesem Jahr unser größtes Sommerfest. 3 Tanzschulen mit jungen Künstlern, eine Gruppe mit 7 Harfen und noch viel mehr- das hat der Stadthallengarten noch nie erlebt!

 

 

 

Unser Motto:

 


 

Kostenloses Spenden beim einkaufen

 

Stahltreppe zum Stadthallengarten und zur Freilichtbühne

Die Treppe verbindet  Stadthallengarten und Freilichtbühne im Stadtpark. Ihre Nutzung ermöglicht einen Zugang vom Lindenweg zum historischen Stadthallengarten. Sie wird demontiert, repariert und verzinkt, ist ca. 20 m lang.

  

Spenden unter:

 

Erklärung per Video:

 

Jeder kann auch direkt Spenden:


 

Frühjahrsputz im Stadthallengarten

 


 

Neues Video zur Stadthalle Görlitz

https://www.youtube.com/watch?v=3fOrYoNJqb8

  


 

Neujahrsempfang 2016

 


 

Am Sonnabend den 09.01.2016 trafen wir uns  

neben der Stadthalle am Meridianstein.

Neben Vereinsmitgliedern und Gästen konnten wir den Bundestagsabgeordneten Thomas Jurk, den Landtagsabgeordneten Oktavian Ursu und den Landtagsabgeordneten a.D. Volker Bandmann begrüßen.
Bei schönstem windstillem Winterwetter konnten wir für 2016
Pläne schmieden.

 

Schon zum Vormerken:

 

05.05.2016 Himmelfahrt im Stadthallengarten
großes Programm, Live-Musik

 



Unser MOTTO -

Unser ZIEL -

zur 950-Jahrfeier von Görlitz 2021

Eröffnung der Stadthalle Görlitz!

Das sollte doch zu schaffen sein!


Stadthalle geöffnet am 13. September 2015


Nach dem Sommerfest an 3! Tagen war in die STADTHALLE zu gehen der Höhepunkt 2015!

Mehr als 1.500 Besucher, wir konnten nur grob schätzen, haben wir durch die Stadthalle geführt.

Ohne Führungen wäre der Saal unkontrollierbar und übervoll gewesen!

Vielen Dank allen, die helfen konnten!

 

Dieser Massenansturm zeigt,

wir tun das Richtige, die Görlitzer wollen endlich in die Stadthalle!

Die Gäste sind begeistert und fragen sich, warum ist sie geschlossen?

Dank den 4 Organisten und 2 Posaunenchören, dem Drehorgelmann und besonders den Vereinsmitgliedern Herrn Dach und Herrn Eisenlohr, die uns mit ihren Instrumenten den Klang im großen Saal erleben ließen.

 

Dieser Tag gibt Kraft für weitere Anstrengungen!

 

 

Ausstellung

 

Stadthalle Görlitz im Spiegel der Zeit(en)“


Die Schautafeln der Ausstellung im Herbst diesen Jahres haben wir archiviert. Wir suchen noch Sponsoren und wollen einen Bildband herausgeben.
Nach mehr als 100 Jahren Stadthalle wäre das ein Anfang zu berichten, was dort alles los war!